Einzelgespräche

Jeder hat seine eigene Lebensgeschichte. Eine Vorgeschichte, die zum Führerscheinverlust geführt hat, und das, was er daraus gelernt hat. Und genau die Themen sind für den Gutachter bei der MPU entscheidend. Was Sie dabei nicht brauchen können, sind vorgefertigte Aussagen oder ganz bestimmte Formulierungen. Glauben Sie mir, sogenannte „bestimmte Formulierungen“ gibt es nicht.

Zielgenau und an Ihre Bedürfnisse angepasst:

Verkehrspsychologische Einzelgespräche

Profitieren Sie von meiner 10-jährigen Gutachtertätigkeit und meiner jahrelangen Verkehrstherapiepraxis. Lassen Sie uns gemeinsam die Themen festlegen und Wege erarbeiten, wie Sie Ihren Führersschein wieder bekommen und dauerhaft behalten werden.

Relevante Schritte und Themenbereiche können sein:

  • Problemanalyse, „Fahrplan“: Was sind die Themen, woran arbeiten wir?
  • Deliktanalyse: Was ist passiert, warum ist es passiert?
  • Vorgeschichte: Früherer Umgang mit Alkohol oder Drogen, früheres Verkehrsverhalten
  • Veränderung: Was mache ich ab sofort anders und wie? Woran muss ich noch arbeiten?
  • Stabilisierung: Neues üben und festigen
  • Katastrophenschutzplan: Lieber vorsorgen als nachsehen
  • Vermittlung und Vertiefung notwendiger Wissensaspekte (Konsum, Missbrauch, Sucht, Verkehrsrecht und Fahrphysik)

Individuell angepasst und flexibel

  • Keine festen Stundenzahlen, keine vorgefertigten pauschalen Konzepte.
  • Die Themen orientieren sich an Ihrer speziellen Situation.
  • Anzahl und Häufigkeit der Gespräche  werden Ihren individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten angepasst.

Da ich Ihre persönliche Geschichte nicht kenne, kann ich auch keine Angaben zu der benötigten Stundenzahl machen. Das ist immer abhängig vom Einzelfall. Wo Sie stehen, was Sie schon verändert haben, wie Ihr individuelles Lerntempo aussieht. Manchmal reichen 5 Stunden, manchmal braucht man deutlich über 10 Stunden.

Mein Ziel: So wenig wie möglich, aber so viel wie nötig!

Gesprächsdauer: 60 Minuten

Kosten: 90 Euro pro Termin